COVID-19 (Corona) Information

Spezielle Vorsichtsmaßnahmen für Rheumapatienten: So sollte

  • auf keinen Fall ohne ärztlichen Rat die rheumatologische Basistherapie abgesetzt werden
  • ein Arzttermin zur Routineuntersuchung nach telefonischer Absprache möglicherweise verschoben werden
  • im Falle einer COVID-19-Erkrankung auch der behandelnde Rheumatologe (telefonisch) konsultiert werden

Bitte setzen Sie aus Angst vor COVID-19 nicht eigenmächtig die Rheumamedikamente ab. Hierfür gibt es bislang keinerlei Grundlage. Im Gegenteil ist bei einem plötzlichen Wegfall der Immunsuppression mit einem Wiederaufflammen der Rheuma-Beschwerden zu rechnen, wodurch sich das Infektionsrisiko wiederum erhöhen kann. Wenn dann ein Rheumaschub nur mithilfe von Kortison in den Griff zu bekommen ist, steigt das Risiko, an einer Infektion zu erkranken noch stärker an.

Die Seite befindet sich in Bearbeitung!

Unsere Praxishomepage wird derzeit aktualisiert. Bitte schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal vorbei. Sie erreichen uns während der Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 05721 / 2744

Die alte Seite erreichen Sie eingeschränkt noch unter diesem Link: https://rheumapraxis.org/old_web/

Mascotte